• Behörden
  • schlechte UX
  • Digitalisierung

Neulich bei der Gewerbeanmeldung oder: Digital vs. Papier

Vor ein paar Tagen habe ich ein neues Unternehmen gegründet und musste ein Gewerbe anmelden. Eine schnelle Recherche ergab, dass dies online auf hamburg.de möglich sein sollte. Doch dann kam alles ganz anders...
Mrz
11
2021

Ich bin im Anwendungsteil relativ weit gekommen (ohne größere Usability-Probleme), bin aber bei der Eingabe des Kontoinhabers gescheitert (siehe Bild unten, Nr. 1) - bitte glauben Sie mir, dass ich den Kontoinhaber gemäß den Vorgaben eingegeben habe. Keine Ahnung, was da los war...

Schließlich funktionierte es, aber die Zusammenfassung zeigte die sehr spezifische Fehlermeldung (siehe Bild unten, Nr. 2); natürlich wusste ich sofort, was zu tun war... NICHT!

Screenshot Errors
1) Der Kontoinhaber muss angegeben werden. Gültige Werte: max. Länge 120 Zeichen; erlaubt sind Buchstaben,
Zahlen, und die Zeichen "+ - . , &";
2) Eingabeprobleme, anderes Dokument pro Dateianhang fehlt

Der Antrag konnte nicht abgeschickt werden, also habe ich eine E-Mail mit einem Screenshot an das Gewerbeamt geschickt, um zu fragen, was der Fehler sein könnte. Und siehe da, es kommt: Die erste Mail, die ich erhielt, war die unten stehende, in der mir mitgeteilt wurde, dass ich in ca. 8 Wochen mit einer Antwort rechnen könne - was mich zum ersten Mal laut auflachen ließ.

Screenshot Mail
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestätigen wir den Erhalt Ihrer E-Mail. Sie wird nun bearbeitet, was etwa
ca. 8 Wochen aufgrund der aktuellen Situation. Wir bitten Sie daher, von jeglichen
Rückfragen. Mit freundlichen Grüßen, Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt - Gewerberegister -

Immerhin kam 10 Minuten später tatsächlich eine zweite Mail von einem Abteilungsleiter (!), in der stand: "Sehr geehrter Herr Bosenick, laden Sie sich am besten das Anmeldeformular von der Website des Amtes herunter, füllen Sie es aus, scannen Sie Ihren Ausweis ein und schicken Sie es an die oben genannte Postadresse. Mit freundlichen Grüßen..." Das hat mich beim zweiten Mal zum Lachen und auch ein wenig zum Weinen gebracht. So viel zur Digitalisierungsstrategie der Behörden.

DER AUTOR

Tim Bosenick

Tim gründete SirValUse im Jahr 2000 und war Mitbegründer von nurago im Jahr 2005 und USEEDS im Jahr 2008. Als "Dinosaurier" in der UX-Branche konzentriert er sich auf die organisatorische Umsetzung von UX in Unternehmen und auf die Verbesserung der Mitarbeitererfahrung im digitalen Zeitalter.
de_DE

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben unser Geheimnis gefunden. Unsere Website bietet ein viel besseres Benutzererlebnis, wenn sie im Hochformat verwendet wird, daher empfehlen wir Ihnen, auf Hochformat zu wechseln, um sie zu genießen. Wenn Sie die Nutzung im Querformat auf eigene Gefahr (Ihres Vergnügens) fortsetzen möchten, können Sie diese Schaltfläche verwenden :-).

Seite im Querformat verwenden