• Automotive
  • Gebrauchstauglichkeitsprüfung
  • User Experience Testing

Automotive UX lessons learned: Tipps, wie Sie Fallstricke bei der Projektplanung vermeiden.

Wir führen seit mehr als einem Jahrzehnt Projekte im Bereich Automotive UX & Usability durch - mit einer steilen Lernkurve. Die Studien reichen von Supermikro- bis hin zu Luxusautos. Im Laufe der Jahre habe wir viel gelernt und einige Tipps zusammengestellt, was bei der Planung eines User Experience-Projekts im Automobilbereich zu beachten ist.
Sep
29
2020

Location, Location, Location

Es gibt viele logistische Aspekte zu bedenken. Noch schwieriger wird es, wenn Ihre Studie dynamisch (im fahrenden Auto) durchgeführt werden soll und daher weit weg von Ihren Büros stattfindet. Sie sollten hier folgende Grundlagen beachten:

  • Ein Wartebereich für die Teilnehme einrichten, um sich zu entspannen, etwas zu trinken und die notwendigen Unterlagen (NDA, Datenschutzrichtlinien usw.) auszufüllen.
  • Ein Beobachtungsraum für Klienten vorbereiten. Bevor Sie sich für einen Standort entscheiden, sollten Sie den Handyempfang überprüfen, um das Streaming von Bildern aus dem Auto und WiFi zu ermöglichen.
  • Die Biologie wird ihren Tribut fordern. Stellen Sie sicher, dass es Toiletten für Moderatoren, Teilnehmer und Kunden gibt.
  • Umweltbedingungen:
  • Parkplätze für die zu testenden Autos sollten vor Wind und Wetter geschützt sein,
  • In Innenräumen ist eine Belüftung erforderlich, wenn der Motor während der Tests läuft. Wir verwenden Auspuffrohre, die die Abgase aus dem Gebäude transportieren.
  • Eine Steckdose oder ein Generator:
  • Wenn Sie den Motor nicht in regelmäßigen Abständen laufen lassen, müssen Sie wahrscheinlich die Autobatterie aufladen. Planen Sie Autobatterie-Ladegeräte und Strom für deren Betrieb ein.
  • Ihre Aufnahme- und Notizgeräte benötigen ebenfalls Strom. Diesen aus der Steckdose des Autos zu nehmen, wird nicht lange funktionieren. Diese Lektion haben wir auf die harte Tour gelernt.
  • Möglicherweise haben Sie Ihre geplante Teststrecke einmal überprüft. Aber der Verkehr variiert je nach Tageszeit, Wetter und Lichtverhältnissen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Route unabhängig von diesen Bedingungen funktioniert.

Technisches Setup

Wir haben im Laufe der Jahre Unmengen von Kameras und Montagetechniken ausprobiert. Das praktischste Setup beinhaltet folgendes:

  • Ein Manfrotto-Automast zur Montage einer Rückfahrkamera, um das Interface zu filmen und was die Teilnehmer darauf machen. Der Vorteil dieser Stange besteht darin, dass sie leicht montierbar und abnehmbar ist, ohne Spuren zu hinterlassen, während die Kamera in jeder Höhe montiert werden kann.
  • Auf dem Armaturenbrett angebrachte Kameraklebepaste (z.B. "Hama Haftpaste Modellier- und Haftmasse für Produktfotografie") für die Teilnehmerkamera. Sie ist flexibel genug, um die Kamera in ihrer Position zu fixieren und lässt sich leicht und rückstandsfrei entfernen.
Automobiler Testaufbau mit Manfrotto-Autostange

Aufnahmen

Die Aufzeichnung in einem Fahrzeug ist aufgrund von Licht und Schatten eine große Herausforderung. Außerdem sind mehrere Kameras erforderlich, um eine Aufzeichnung des HMI und eine weitere des Teilnehmers zu erfassen, da die Kunden in der Regel Bild-in-Bild (PiP) verlangen - großes Bild für das HMI und kleineres Bild des Teilnehmers. Wir suchen auch immer nach Möglichkeiten, um Datenverluste durch versehentliches Überschreiben von Daten oder Daten, die aufgrund von Speichermangel usw. nicht gespeichert werden, zu verringern.
Wenn man all dies berücksichtigt und aus Hunderten von Projekten lernt, finden Sie hier einige Takeaways:

Aufnehmen mit Action Cams (Go Pro)

  • Pro: Großartige Bildqualität
  • Nachteil: Videos müssen manuell kombiniert werden und der Speicherplatz ist begrenzt (Researcher müssen SD-Karten manuell austauschen)

Aufzeichnung mit Dashcams

  • Vorteile: Produziert kombinierte PiP-Videos und arbeitet "out of the box".
  • Nachteil: Die Videoaufzeichnung kann eine Schleife bilden und frühere Aufzeichnungen überschreiben, wenn die SD-Karte nicht ausgewechselt wird und die technische Einrichtung unzuverlässig ist.

Aufzeichnung auf Smartphone mit angeschlossenen USB-Kameras

  • Vorteile: Für den Moderator leicht zu überwachen, produziert kombinierte PiP-Videos, geringer Stromverbrauch (er läuft sogar über längere Zeit mit Batterie)
  • Nachteil: Kabelmanagement der Kameras

Aufzeichnung auf Laptop mit USB-Webcams

  • Vorteile: Gute Bildqualität), produziert kombinierte PiP-Videos, großer Speicherplatz und großartige Streaming-Optionen über Streaming-Server (falls mit einem Wlan verbunden)
  • Nachteil: Laptops zum Betrachten des Videos sind im fahrenden Auto nicht sehr praktisch, es ist nicht durchführbar, wenn wenig Zeit für das Setup zur Verfügung steht (z.B. wenn die Teilnehmer ihre eigenen Autos für die Tests mitbringen), es ist ein enormer Aufwand erforderlich, um Kameras und Laptop anzuschließen und zu verkabeln, und es ist nur nutzbar, wenn man eine externe Stromversorgung hat oder der Motor des Testwagens dauerhaft eingeschaltet werden kann. Andernfalls wird die Batterie des Autos schnell leer sein.

Aufzeichnung über HDMI-Kameras und Aufzeichnung mit dediziertem Medienaufzeichnungsserver

  • Vorteile: Gute Bildqualität, produziert kombinierte PiP-Videos, bietet großen Speicherplatz, bietet großartige Streaming-Optionen und höchste technische Zuverlässigkeit bei statischen Einstellungen
  • Nachteil: Es ist nicht tragbar und erfordert einen speziellen Aufbau und Testraum, daher ist es nur eine Option für statische Tests an einem speziellen Ort und diese Option ist teuer.
Smartphone- und Dashcam-Aufnahme

Von allen Studien, die wir durchgeführt haben, sind die Studien im dynamischen Umfeld (im fahrenden Auto) wahrscheinlich die komplexesten, was den Aufbau betrifft. Als Forscher wissen wir, dass während einer Studie alles Mögliche passieren kann. Unser Schlüssel zur Entschärfung technischer Probleme liegt darin, zusätzliche Zeit einzuplanen, um alles mehrmals auszuprobieren und ein Ausweichsystem zu planen (z.B. einen Ersatz-Laptop für die Aufnahme, zusätzliche Laptop-Akkus, Ladegeräte usw.).

Wünschen Sie weitere Tipps für Automobive UX Research Kontaktieren Sie uns! Wir würden gerne Ihr nächstes Projekt besprechen!

DER AUTOR

Jan Panhoff

Jan begann seine Tätigkeit als UX-Profi im Jahr 2004 nach Abschluss seines M.Sc. in Digitalen Medien. 10 Jahre lang unterstützte er eBay als Embedded UX-Berater. Seine Schwerpunkte bei uintent liegen in der Automobil- und Innovationsforschung.
de_DE
en_US de_DE

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben unser Geheimnis gefunden. Unsere Website bietet ein viel besseres Benutzererlebnis, wenn sie im Hochformat verwendet wird, daher empfehlen wir Ihnen, auf Hochformat zu wechseln, um sie zu genießen. Wenn Sie die Nutzung im Querformat auf eigene Gefahr (Ihres Vergnügens) fortsetzen möchten, können Sie diese Schaltfläche verwenden :-).

Seite im Querformat verwenden